Mit 3:0 konnten sich die Schnüdel am Dienstagabend bei Bezirksligist TSV Gochsheim durchsetzen und warten nun auf den Gegner der zweiten Runde des diesjährigen Toto-Pokals. Der Gegner wird am kommenden Freitag ausgelost. Mit dem VfR Garching und dem letztjährigen Finalgegner der Schnüdel Wacker Burghausen sind schon zwei Regionalligisten ausgeschieden, viele andere spielen erst am heutigen Mittwoch um den Einzug in die nächste Runde.

In Gochsheim wurden die Weichen bereits in der 12. Minute auf Sieg Schweinfurt gestellt: Stürmer Florian Pieper konnte Jan Deppert im Tor der Gochsheimer zum 1:0 überwinden. Nach zwei weiteren Treffern durch Patrick Albert (33. Minute) und Andreas Bauer (38. Minute) ging es mit einer beruhigenden 3:0 Pausenführung in die Kabine. Im zweiten Spielabschnitt ließ es Regionalligist Schweinfurt dann ein wenig ruhiger angehen, dennoch hatte man noch gute Chancen, die allerdings allesamt liegengelassen wurden.

Spielstatistik, TSV Gochsheim – 1. FC Schweinfurt 05 0:3 (0:3)

Schnüdel: Paulus – Bauer, Janz (Fleischer, 57. Minute), Paul (Feidel, 57. Minute), Bär – Weiß, Fritscher, Albert, Waigand, Schlicht – Pieper

Tore: Pieper (12. Minute), Albert (33. Minute), Bauer (38. Minute)