Hot! Schnüdel-Cup Wochenende mit dem SKF Meet the World Turnier am Sonntagmittag

Mit SKF zum weltweit größten Jugendfußball-Turnier

Qualifikationsturnier im Anschluss an „Schnüdel-Cup“ des 1. FC Schweinfurt 05

Das SKF Meet the World Turnier für die U11-Fußballjunioren findet am Sonntag, 29. Januar, in der Alexander-von-Humboldt-Halle (Schulzentrum West) in Schweinfurt statt. Es ist das deutsche Qualifikationsturnier für den Gothia Cup, zu dem im Juli im schwedischen Göteborg mehrere Tausend Junioren-Fußballer aus aller Welt erwartet werden. Für das Siegerteam übernimmt SKF alle anfallenden Kosten für Flug, Unterkunft, Verpflegung und Trikots für Mannschaft und Betreuer. Zwölf Mannschaften kämpfen von 12.30 bis 19 Uhr um diesen tollen Siegerpreis. Neben Vertretern aus der Region wie den Würzburger Kickers, dem Würzburger FV, den Freien Turnern Schweinfurt und natürlich dem FC 05 nehmen auch namhafte Vereine aus Nordbayern und Baden-Württemberg wie dem FC Coburg, dem SC Feucht oder dem TuS Freiberg teil.

Das Turnier bildet Abschluss und Höhepunkt für den mittlerweile schon traditionellen Hallen-Schnüdel-Cup, dem Hallenfußballturnier für die jüngsten Junioren-Jahrgänge. „Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit dem 1. FC Schweinfurt 05, sagt Klara Weigand, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit bei SKF. „Wir erwarten einen spannenden Verlauf, hohe sportliche Qualität und beste Stimmung auf den Rängen.“ Dominik Groß, Kleinfeld-Koordinator des FC 05, begrüßt das Engagement von SKF und ist sehr dankbar dafür. „Ein solch attraktiver Siegespreis wertet unsere Veranstaltung deutlich auf.“

Insgesamt werden am Wochenende im Schweinfurter Schulzentrum West, Geschwister-Scholl-Straße, fünf Turniere für die verschiedenen Altersgruppen durchgeführt.
Am Samstag spielen die Vertreter der Jahrgänge U8 (9 Uhr bis 12.30 Uhr), U9 (13 Uhr bis 16.30 Uhr) und U10 (17 Uhr bis 20.30 Uhr) jeweils ein Achterturnier. Am Sonntag sind von 9 Uhr bis 11.30 Uhr die U7-Mannschaften mit einem Sechser-Turnier an der Reihe, ehe um 12.30 der Anpfiff für das SKF Meet the World Turnier erfolgt.