Hot! Langjähriger Leistungsträger Steffen Krautschneider verlängert zwei Jahre bei den Schnüdeln

Seit dreieinhalb Jahren spielt Steffen Krautschneider bereits in Schweinfurt, jetzt hat er seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre, bis zur Saison 2018/19 verlängert. Der starke Linksaußen kommt in seiner Zeit in Schweinfurt auf 113 Regionalligaspiele für den FC 05, in welchen er 33 Tore selbst erzielen und ebenfalls 33 Tore auflegen konnte.Steffen ist seit dem Regionalligaaufstieg 2013/14 ein fester Bestandteil der Schnüdel und in allen drei Jahren im Kampf um den Klassenerhalt eine wichtige Säule der Mannschaft.

Chef-Trainer Gerd Klaus freut sich außerordentlich über die geglückte Vertragsverlängerung von Steffen Krautschneider: „Steffen ist seit Jahren einer der wichtigsten und vor allem konstantesten Spieler beim FC. Gerade in der letzten Saison war Steffen unsere Lebensversicherung im Abstiegskampf, wir haben ihm sehr viel zu verdanken. Dass Steffen jetzt unseren Weg der Professionalisierung mitgeht, freut mich natürlich sehr. Er wird auch in der kommenden Saison ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft sein und unseren Fans viel Freude bereiten“.

Auch der 1. Vorstand Markus Wolf freut sich über die Vertrags-Verlängerung mit Steffen Krautschneider: „Steffen ist in den letzten Jahren einer unserer Führungsspieler gewesen und hat wesentlichen Anteil am letztjährigen Klassenerhalt. Mit seiner Verlängerung ist uns ein erster sehr wichtiger Schritt in der Kaderplanung für die kommende Saison geglückt. Steffen ist einer der besten Linksaußen der Liga und wird uns auch in den kommenden beiden Jahren weiterhelfen“.

Auch Steffen Krautschneider freut sich über die Vertrags-Verlängerung: „Ich freue mich riesig, dass ich den vielversprechenden Weg der Schnüdel für zwei weitere Jahre mitgehen darf und setze alles daran, dass ich dem FC dabei helfen kann, die gemeinsamen Ziele zu erreichen. Ich hatte bis jetzt eine sehr tolle Zeit hier und habe von den Verantwortlichen und Fans stets ein großes Vertrauen gespürt.“