BAYERNLIGA: U 19 (A-Jun.) Sonderrunde Bundesliga/Bayernliga: Schweinfurts U 19 gelingt Revanche mit 2:0 Sieg. FC Memmingen – 1. FC Schweinfurt 05 0:2 (0:0)

||BAYERNLIGA: U 19 (A-Jun.) Sonderrunde Bundesliga/Bayernliga: Schweinfurts U 19 gelingt Revanche mit 2:0 Sieg. FC Memmingen – 1. FC Schweinfurt 05 0:2 (0:0)

BAYERNLIGA: U 19 (A-Jun.) Sonderrunde Bundesliga/Bayernliga: Schweinfurts U 19 gelingt Revanche mit 2:0 Sieg. FC Memmingen – 1. FC Schweinfurt 05 0:2 (0:0)

U 19 (A-Jun.) Sonderrunde Bundesliga/Bayernliga

Dienstag, 03.10.2017, 14:00 Uhr
BBZ-Stadion
Rasenplatz, 30 Zuschauer
Spielnummer 8

FC Memmingen – 1. FC Schweinfurt 05   0:2 (0:0)

Schweinfurts U 19 gelingt Revanche mit 2:0 Sieg.

Die Nachwuchsschnüdel gewinnen das Auswärtsspiel in der Sonderrunde Bundeliga/Bayernliga beim FC Memmingen mit 2:0, nachdem das Punktspiel in der U 19 Bayernliga zum Saisonanfang an gleicher Spielstätte noch mit 0:2 verloren ging.

Von Beginn an war das Spiel ausgeglichen. Auf dem schwer bespielbaren, durchnäßten Rasenplatz waren in der ersten Halbzeit Torchancen selten. In der 21. Spielminute hätte der FC 05 in Führung gehen können, doch der Spieler Yasir Aldijani schießt den Ball in aussichtsreicher Position unbedrängt über die Torlatte.Gegen Ende der ersten Halbzeit wird das Spiel des FC Memmingen schneller. Eine echte Torchance lassen die Spieler des FC 05 jedocht nicht zu.

In der zweiten Halbzeit erspielte sich Memmingen mehrere Spielsituationen, die zu Toren hätten führen können. Den Torschuss in der 59. Spielminute konnte der Torwart des FC 05 gerade noch zur Ecke ablenken, während der stramme Schuss eines Memminger Stürmers knapp am langen Pfosten vorbeiging (69.). Der Torwart des FC 05 machte die letzte Torchance, die sich der FC Memmingen erkämpfte zunichte, als er einen Eckstoss gerade noch vor einem Stürmer abfing. In der zweiten Spielhälfte liefen die Angriffe des FC 05 nicht mehr so gut. Echte Tormöglichkeiten ergaben sich keine mehr.

Umso überraschter und begeisteter war die Mannschaft, die Trainer und die mitgereisten Fans, als nach einem klugen Pass von Nicolas Pfarr in den Lauf von Yasir Aldijawi dieser allein vor dem Torwart zum Abschluss kam. Den ersten Schuss konnte der Torwart noch abwehren, gegen den sehenswerten Volleyschuss von Jannik Binder aus 14 Metern war er jedoch machtlos (88.).

In der Nachspielzeit gelang nach feinem Solo, wiederum von Yasir Aldijaw, dem eingewechselten Cristian Fischer mühelos das Tor zum 0:2 Endstand (90+3).

Das nächste Punktspiel (Auswärtsspiel) gegen den FV Illertissen findet am Samstag, den 14.10.2017 um 13.00 Uhr im Stadion in Illertissen statt.

Aufstellung:
Kruppa, Baum (73. Hüfner), Alawami, Schmitt, Brachat (82. Müller), Hiltl, Pfarr, Binder , Aldijawi, Reck (78. Fischer), Brätz (46. Halbig)

Tore: 0:1 Jannik Binder (88.), 0:2 Cristian Fischer (90.+3.)

besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer: 30

___________________________________________

Trainer: Martin Müller, Andreas Weilhöfer (Co-Trainer)
Bericht: Günter Kürschner

2017-10-08T11:11:21+00:00
X