BAYERNLIGA: U19: SpVgg Landshut – 1. FC Schweinfurt 05 1:2 (0:1). U17: 1. FC Schweinfurt 05 – SpVgg Unterhaching 2 1:1 (1:0). U15: FC Eintracht Bamberg – 1.FC Schweinfurt 05 1:3 (1:1)

||BAYERNLIGA: U19: SpVgg Landshut – 1. FC Schweinfurt 05 1:2 (0:1). U17: 1. FC Schweinfurt 05 – SpVgg Unterhaching 2 1:1 (1:0). U15: FC Eintracht Bamberg – 1.FC Schweinfurt 05 1:3 (1:1)

BAYERNLIGA: U19: SpVgg Landshut – 1. FC Schweinfurt 05 1:2 (0:1). U17: 1. FC Schweinfurt 05 – SpVgg Unterhaching 2 1:1 (1:0). U15: FC Eintracht Bamberg – 1.FC Schweinfurt 05 1:3 (1:1)

U19 Bayernliga
Sonntag, 05.11.2017, 14:00 Uhr
Hammerbachstadion Landshut, Kunstrasen
Kunstrasenplatz, 50 Zuschauer
Spielnummer 55

SpVgg Landshut – 1. FC Schweinfurt 05   1:2 (0:1)

Schweinfurts U19 holen den nächsten Dreier im Auswärtsspiel bei der SpVgg Landshut

Das Spiel gegen den Tabellenneunten der SpVgg Landshut, fand auf einem gut bespielbaren Kunstrasenplatz statt. Es war generell ein gutes, schnelles Spiel von beiden Seiten, Bereits in der 5. Spielminute nahm Lukas Biberger von der SpVgg eine Flanke im Strafraum auf, doch sein Schuss ging übers Tor. Zwei Torchancen hatte danach der FC 05. Luca Reck kommt am Sechszehnmeter zum Schuss, der Ball geht am Torwart vorbei und wird von Kevin Engber von der Torlinie geschlagen (12.). In der 16. Spielminute überspielt Cristian Fischer den Torwart, dringt in den Strafraum ein und schießt durch zwei Abwehrspieler unbedrängt neben das Tor. Die letzte Torchance der Gastgeber in der ersten Halbzeit hatte Christoph Maier. Er kommt im Strafraum frei zum Schuss, doch der Ball geht über die Querlatte (28.).

Den insgesamt etwas besseren FC`lern gelang dann in der ersten Hälfte das erste Tor., als nach einem langen Pass von Nicolas Pfarr, mit einer Bogenlampe über den Torwart hinweg, Cristian Fischer zum 0:1 Pausenstand traf (31.).
In der 61. Spielminute hätte Cristian Fischer das zweite Tor erzielen können, jedoch wurde die Flanke von Luca Reck von einem SpVgg-Spieler abgeblockt.

Zwei Minuten später fiel der sehr unglückliche Ausgleich, als nach einem Freistoss von Maximilian Wilhelm aus 25 Metern Torentfernung der Ball plötzlich im Netz lag (69.).
Danach hätte Cristian Fischer den FC 05 wieder in Führung schießen können, doch der Ball prallte vom Innenpfosten zurück ins Spielfeld (71.).

In der zweiten Halbzeit hatten die Nachwuchsschnüdel mehr vom Spiel und Osama Alawami erzielte nach einer Ecke von Jannik Binder mit dem Kopf den verdienten Endstand in der 77. Spielminute.

Das nächste Spiel (Pokalspiel) gegen den FC Würzburger Kickers findet am Samstag, 11.11.2017 um 14.30 Uhr auf dem Sportgelände Sieboldshöhe in Würzburg statt.

Danach folgen 3 Heimspiele in der U19 Bayernliga (19.11. um 13 Uhr gegen Wacker Burghausen, 25.11. um 13 Uhr gegen den FC Ismaning, 02.12. um 13 Uhr gegen den FC Memmingen).

Aufstellung:
Kruppa, Baum, Alawami, Schmitt, Brachat, Hiltl, Pfarr, Fischer (89. Müller) , Kommer (72. Binder), Reck (78.Aldijawi), Brätz

Tore:
0:1 Cristian Fischer (31. Min.), 1:1 Maximilian Wilhelm (69. Min.), 1:2 Osama Alawami (77. Min.)

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer: 50

——————————————
Trainer: Martin Müller, Andreas Weilhöfer (Co-Trainer)
Berichtverfasser: Günter Kürschner

 

 

U17 Bayernliga
Samstag, 04.11.2017, 15:00 Uhr
Willy-Sachs Stadion Schweinfurt
Kunstrasen, 40 Zuschauer
Spielnummer 49

 

1. FC Schweinfurt 05 – SpVgg Unterhaching 2 1:1 (1:0)

Die U17 der Schnüdel konnte am Samstag einen Punkt in der Heimat erspielen.

Das Ziel der Hausherren war es, ihren Punkteabstand vor den Gästen aus der Münchner Vorstadt zu wahren. Dieses Ziel wurde zu mindestens durch die Punkteteilung erreicht.

Die Anfangsphase der ersten Halbzeit war überschattet von zwei langen Verletzungspausen auf beiden Seiten. Doch die erste Halbzeit stand ganz im Zeichen der jungen Schnüdel. Durch aggressives Anlaufen konnte man immer wieder Ballgewinne tief in der gegnerischen Hälfte verzeichnen. Leider konnte man diese Chancen aber nicht in Tore ummünzen. Erst Nicolas Reinhart konnte einen Blitz sauber hervorgetragenen Angriff mit den Stationen Gnerlich, Pinick und Beck verwerten.

In den folgenden Minuten häuften sich die Möglichkeiten auf der Schweinfurter Seite den Spielstand zu erhöhen, doch sowohl Reinhart als auch Beck konnten den Ball aus aussichtreichen Positionen nicht im Tor unterbringen. Somit ging man mit einer 1:0 Führung in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit drehten sich die Spielanteile zu großen Teilen. Die SpVgg presste nun mutiger nach Vorne und lies den Ball sicherer in ihren Reihen laufen, womit sie die jungen Schnüdel vor große Probleme stellten. In Folge dieser langen Druckphase der Gäste, kassierte man durch einen Eckstoß den Ausgleich. Doch mit dem 1:1 war auch die Druckphase der Gäste beendet. Das Spiel verlagerte sich ins Mittelfeld und es ergaben sich Chancen auf beiden Seiten. Die beste Möglichkeit der Hausherren konnte Alexander Beck, der auf Pass von Tim Stühler auf die Reise geschickt wurde, nicht verwerten.
So blieb es aufgrund der zweiten Halbzeit bei einer gerechten Punkteteilung. „In der zweiten Halbzeit, boten wir über weite Strecken zu wenig Fußball an. So kann man dann kein Spiel gewinnen!“, zieht Trainer Feidel sein Resümee.

Die U17 steht nun aktuell auf dem zehnten Tabellenplatz in der Bayernliga.

Am nächsten Wochenende, am Sonntag, den 12.11.2017 um 15:00 Uhr empfängt die U17 den unmittelbaren Tabellennachbar aus Memmingen im Willy-Sachs Stadion in Schweinfurt. Hier sollen die nächsten Punkte zu Hause eingefahren werden.

Aufstellung:
Jan Reichert (16. min Justin Reichert), Wehner (61. min Glykos), Schwab, Wirth (56. min Knöll), Reinhart, Pinick, Beck, Gnerlich, Landeck, Stühler, Wagner

Tore:
0:1 Nicolas Reinhart (23. min), 1:1 Yigit Hasan Kaygisiz (53. min)

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer: 40

——————————————
Trainer: Jannik Feidel, Jürgen Götz (Co-Trainer)
Bericht: Jannik Feidel
Fotos: Klaus Beck

 

 

U15 Bayernliga
Samstag, 04.11.2017, 12:00 Uhr
SR: Udo Kessemeier
Sportanlage Pödeldorfer Str. 180b, Platz 1
Rasenplatz
Spielnummer: 9

 

FC Eintracht Bamberg – 1.FC Schweinfurt 05    1:3 (1:1)

Wiederholte “Aufholjagd“ der Schweinfurter U15

Schon in der 8. Minute schossen die Bamberger das 1:0 gegen die Schweinfurter. Daraufhin übernahmen die Schweinfurter die spielerische Überlegenheit und hatten Chancen für Chancen.
In der 25. Minute dann eine riesige Chance für die Schweinfurter mit anschließendem Foul im Strafraum. Den Elfmeter verwandelte Felix Back, der Kapitän vom FC 05. Bis zur Halbzeit stand es dann 1:1.

Die zweite Halbzeit war geprägt von gelben Karten. Vier Stück auf Seiter der Bamberger und zwei Stück auf Seiten der Schweinfurter. Bis zur 60. Minute blieb es sehr spannend, da eine Menge torsicherer Chancen nicht verwandelt wurden. In der 62. Minute dann das Führungstor für die Schweinfurter. Das 1:2 durch Noah Döll, was die anfängliche Niederlage um 180 Grad drehte.
Das endgültige Ergebnis dann in der 69. Minute. Kai Halbig beförderte mit einem lockeren Lupfer den Ball in den Winkel. Das Spiel war somit entschieden und endete mit einem 1:3

Die Schweinfurter befinden sich weiterhin auf Tabellenplatz 3.

Das nächste Spiel ist im Willy-Sachs Stadion Schweinfurt am 12.11. um 10:30 Uhr.

Aufstellung:
Leon Miller, Lorenz Kuhn (52‘ Damion Downs), Lucas Schneider, Elias Reiher, Felix Back, Maximilian Stahl, Luca Friedrich (48‘ Jule Dickmeis) Lino Schramm, Luis Firsching (69‘ Robin Zeitler), Alexander Löwen (64‘ Kai Halbig), Noah Döll

Tore: Justin Dünsing (8‘ 1:0), Felix Back (25‘ 1:1), Noah Döll (62‘ 1:2), Kai Halbig (69‘ 1:3)

Besondere Vorkommnisse: Keine

Zuschauer: 80

——————————————
Trainer: Chris Brauner, Marco Firsching (Co-Trainer)
Bericht: Maximilian Löwen
Fotos: Maximilian Löwen

 

2017-11-08T12:24:35+00:00
X