BAYERNLIGA: U19 unterliegt mit 0:2, U17 siegt gegen Erlangen-Bruck mit 1:2, U15 mit Auswärtssieg gegen JFG Wendelstein 0:3

||BAYERNLIGA: U19 unterliegt mit 0:2, U17 siegt gegen Erlangen-Bruck mit 1:2, U15 mit Auswärtssieg gegen JFG Wendelstein 0:3

BAYERNLIGA: U19 unterliegt mit 0:2, U17 siegt gegen Erlangen-Bruck mit 1:2, U15 mit Auswärtssieg gegen JFG Wendelstein 0:3

U19 Bayernliga
Sonntag, 24.09.2017, 11:00 Uhr
Walter-Dosch-Sportanlage Reichenberg, Platz 1
Rasenplatz, 100 Zuschauer
Spielnummer 30


FC Würzburger Kickers – 1. FC Schweinfurt 05   2:0 (0:0)

Schweinfurts U19 verliert mit 0:2 bei den Würzburger Kickers

Das Unterfrankenderby gegen den sich auf den 4. Tabellenplatz befindlichen FC Würzburger Kickers verlief nicht im Sinne des FC 05 Schweinfurt. Von Beginn an spielten die Kickers überlegen und verzeichneten bereits in der 5. Spielminute eine Torchance, als nach einer Ecke der Kopfball noch vor der Torlinie abgewehrt werden konnte. Eine weitere Chance hatten sie mit einem Schuss aus dem Strafraum heraus, den der Schweinfurter Torwart jedoch gekonnt ins Aus lenkte (15.). Der FC 05 kam nun besser ins Spiel, konnte jedoch bis zur Halbzeit keine echte Torchance kreieren. Die Kickers hatten jedoch noch eine Chance den Führungstreffer zu erzielen, als der Spieler Umar Saho Sarho an der Strafraumgrenze frei zum Schuss kam, der Ball jedoch nur ganz knapp am linken Torpfosten vorbei ging (26.).

Zu Beginn der 2. Halbzeit hatte der FC 05 die Möglichkeit ein Tor zu erzielen, an die Flanke von Jannik Binder quer durch den Strafraum, kommen jedoch 2 Mitspieler nicht heran (48.) Danach erspielten sich die Kickers 3 Torchancen. Ein Ball wurde nach einem Freistoß knapp über die Latte geköpft (56.), einen weiteren Kopfball konnte der Torwart gerade noch abfangen (69.) und zwei Minuten später ging ein Schuss von Severo Sturm knapp am Tordreieck vorbei.
Die Führung zum 1:0 der Würzburger Kickers erzielte dann Severo Sturm, als der Torwart zu zögerlich eingriff (78.).
Nur zwei Minuten später hätte der FC 05 ausgleichen müssen, doch den Schuss von Mike Weismantel und den Nachschuss von Yasir Aldijani aus 7 Meter, wehrte der Torwart mit Glück und Geschick ab. Der FC 05 versuchte nun nochmals mit letzten Einsatz den Ausgleich zu erzielen, mußte aber in der Nachspielzeit noch das 0:2 durch Maximilian Breunig hinnehmen.

Das nächste Spiel (2.Heimspiel) gegen den SSV Jahn Regensburg findet am nächsten Samstag, 30.09.2017 um
13.00 Uhr im Willy-Sachs-Stadion statt.

Aufstellung:
Kraus, Baum, Alawami, Kommer, Brachat, Almagrahi (35.Hiltl), Pfarr, Binder (79.Binder), Aldijawi, Weismantel (78.Fischer), Brätz

Tore:
1:0 Severo Sturm (73.Min,), 2:0 Maximilian Breunig (90.+1 Min.)

besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer: 100
_______________________________________________________________________________

Trainer: Martin Müller, Andreas Weilhöfer (Co-Trainer)
Berichtverfasser: Günter Kürschner

 

 

U17 Bayernliga
Sonntag, 24.09.2017, 12:00 Uhr
Sportanlage Erlangen Tennenloher Straße 68, Platz 2
Rasenplatz, 75 Zuschauer
Spielnummer 22

 

FSV Erlangen-Bruck – 1. FC Schweinfurt 05 1:2 (1:1)

U17 siegt in Erlangen nach einer starken zweiten Halbzeit verdient mit 2:1

Das zweite Auswärtsspiel der Saison bescherte die ersten 3 Punkte auf das Konto der Schnüdel.

Doch der FC kam nur schwer in die Partie. In den ersten zehn Minuten häuften sich die Abspielfehler der U17, was das eigene Aufbauspiel ins Stocken brachte. Trotz dessen besaß man die erste gute Gelegenheit der Partie, um in Führung zu gehen. Leider konnte man sie nicht nutzen.

Der FSV Erlangen-Bruck hingegen nutzte seine erste Chance der Partie und hätte kurz darauf auch noch das zweite Tor nachlegen können. Stattdessen nutzte Tim Stühler die zweite gute Gelegenheit und glich zum 1:1 aus.

In der zweiten Halbzeit spielte der FC 05 deutlich zielstrebiger nach vorne und gewann die entscheidenden Zweikämpfe zu jedem Zeitpunkt des Spiels. Wiederum Tim Stühler konnte nach einer guten Kombination sein Team in Führung bringen.

Wenn man einen Vorwurf in der zweiten Halbzeit machen kann, dann nur, dass man es versäumt hat, den Deckel rechtzeitig drauf zu machen.

Am kommenden Wochenende ist für die U17-Schnüdel in der Bayernliga spielfrei, dann trifft am Sonntag, den 08.10.2017, um 15:00 Uhr die Mannschaft beim Heimspiel im Willy-Sachs Stadion auf die Schanzer, den FC Ingolstadt 04.

 

Aufstellung:
Jan Reichert (76. min. – Justin Reichert), Wehner (65. min. – Knöll), Schwab, Wirth, Reinhart, Pinick, Beck (47. min. – Glykos), Gnerlich, Landeck, Stühler, Wagner

Tore:
1:0 Daniel Schubert (21. min), 1:1 Tim Stühler (32. min), 1:2 Tim Stühler (50. min)

Besondere Vorkommnisse: Keine

Zuschauer: 75

——————————————
Trainer: Jannik Feidel, Jürgen Götz (Co-Trainer)
Bericht: Jannik Feidel
Fotos: K. Beck

 

 

U15 Bayernliga
Sonntag, 24.09.2017, 11:00 Uhr
SR: Kenny Abieba
Sportanlage Wendelstein Am Schiesshaus 1, Platz 2
Rasenplatz
Spielnummer: 4

JFG Wendelstein – 1.FC Schweinfurt 05 0:3 (0:0 zur Halbzeit)

Auswärtssieg der Schweinfurter U15

Anfangs startete der FC wie in der Woche zuvor gegen den SpVgg Bayern Hof etwas holprig und musste sich erstmal in das Spiel reinfinden. Dennoch beförderte Torjäger Elias Reiher den Ball zwei Mal ins Netz, welche aufgrund von Abseits nicht gezählt wurden. Sie hatten viele Chancen, jedoch konnte in der ersten Halbzeit keine dieser Chancen verwandelt werden. Trotz der Anfangsschwierigkeiten und den zwei hundert prozentigen Chancen haben sich die JFG Wendelstein nicht unterkriegen lassen und sorgten mit einem Schuss an die Latte für Aufregung auf der Schweinfurter Seite. In der zweiten Halbzeit legte Schweinfurt wieder mit zwei Riesenchancen los, welche nicht zur Führung verholfen haben. Doch nur zwei Minuten nach der zweiten Riesenchance fiel das 1:0, welches durch Noah Döll (19) erzielt wurde. Die Jungs der JFG zeigten nun Schwäche und Schweinfurt wusste, dass dies ausgenutzt werden musste. Das taten die Schnüdel auch und erzielten eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit das 2:0, welches durch Torjäger Elias Reiher (7) erzielt wurde. Zur Krönung der Partie schoss Lorenz Kuhn (2) das 3:0 in der zweiten Minute der Nachspielzeit.
Das nächste Spiel ist am 03.10 im Willy-Sachs Stadion in Schweinfurt gegen die SpVgg Bayreuth.
Schweinfurt liegt derzeit auf dem Tabellenplatz 1.

Aufstellung:
Leon Miller, Jule Dickmeis (Kai Halbig), Lucas Schneider (Fabio Stütz), Elias Reiher, Robin Zeitler, Felix Back, Maximilian Stahl, Luca Friedrich (Alexander Löwen), Damion Downs (Lorenz Kuhn), Luis Firsching, Noah Döll

Tore: Noah Döll (52‘ Minute), Elias Reiher (69‘ Minute), Lorenz Kuhn (72‘ Minute)

Besondere Vorkommnisse: Keine

Zuschauer: 120

——————————————
Trainer: Chris Brauner, Marco Firsching (Co-Trainer)
Bericht: Maximilian Löwen
Fotos: Maximilian Löwen

2017-09-25T12:25:14+00:00
X