FC 05 erreicht mit einem 2:0 beim FC Amberg das Pokal-Halbfinale

|, Regionalliga Bayern|FC 05 erreicht mit einem 2:0 beim FC Amberg das Pokal-Halbfinale

FC 05 erreicht mit einem 2:0 beim FC Amberg das Pokal-Halbfinale

Der FC 05 hat das Halbfinal-Ticket im BFV-Toto-Pokal gelöst. Im Viertelfinale wurde die Mannschaft von Trainer Gerd Klaus ihrer Favoritenrolle gerecht und setzte sich mit 2:0 beim Bayernligisten FC Amberg durch. Matchwinner war Christopher Kracun (im Bild), der den Regionalligisten mit einem Doppelschlag in der ersten Halbzeit in Führung brachte – mit zwei direkten Freistößen. Aus gut 18 Metern zog Kracun den Ball flach an der Amberger Mauer vorbei in die Maschen (18.). Beim zweiten Tor verwandelte er vom Strafraumeck aus zum Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte verzeichneten die Gastgeber, die in der ersten Hälfte bereits bei einem Lattentreffer Pech gehabt hatten, zwischen der 60. und 70. Minute einige Chancen zum Anschlusstor. In der Schlussphase verpassten es Adam Jabiri (72.), Johannes Golla (84.) und der eingewechselte Lukas Illig (90.), das Ergebnis für den FC 05 auszubauen.

„Es war ein schweres Spiel, aber wir haben unsere Pflichtaufgabe erfüllt und der Sieg war letztlich auch verdient. Der Finaleinzug war von Anfang an unser Ziel – und dem sind wir jetzt wieder einen Schritt näher gekommen. Im Halbfinale wartet jetzt ein schwere Auswärtspartie in Memmingen oder Bayreuth auf uns. Das wird ein 50:50-Spiel“, bilanzierte Schweinfurts Präsident Markus Wolf bei www.bfv.de .

FC 05: Paulus – Messingschlager, Janz, Billick, Golla – Kracun (88. Illig), Fery – Willsch, Haller (90. Bauer), Krautschneider (79. Jelisic) – Jabiri. – Tore: 0:1 Kracun (18.), 0:2 Kracun (45.).

2017-03-29T14:08:47+00:00
X