FC 05 gewinnt 4:3 gegen Hof – Am Freitag gegen Nürnberg

||FC 05 gewinnt 4:3 gegen Hof – Am Freitag gegen Nürnberg

FC 05 gewinnt 4:3 gegen Hof – Am Freitag gegen Nürnberg

Der FC 05 hat sein erstes Heimspiel der Saison gegen die SpVgg Bayern Hof 4:3 gewonnen. Vor über 1700 Zuschauern im Willy-Sachs-Stadion ging der FC 05 in der 20. Minute durch Zugang Marius Willsch, der von Nic Görtler mit einem weiten Pass bedient worden war, in Front. Eduard Root gelang der Ausgleich (24.). Görtler brachte die Unterfranken kurz vor der Pause nach Vorarbeit von Willsch wieder in Führung. Nach weiteren schönen Treffern durch Philip Messingschlager (48.) und Steffen Krautschneider (55.) sahen die Schnüdel bereits wie der sichere Sieger aus.

Hof gab sich jedoch nicht auf. Martin Holek (67., Foulelfmeter) und Christoph Schraps (86.) sorgten noch einmal für Spannung, weil die Partie noch nicht so deutlich war, wie es angesichts von weiteren Großchancen in beiden Halbzeiten möglich gewesen wäre. Krautschneider (26.), Adam Jabiri (45., 46.), der beim 2:1 den Spielzug initiiert hatte, der eingewechselte Daniel Diroll (71.) und Marco Haller (79., Außenpfosten) hätten weitere Treffer drauf packen können.

„Eigentlich hätten wir viel höher verlieren müssen“, stellte Hofs Trainer Miloslav Janovsky ganz offen fest, während FC-05-Chefanweiser Gerd Klaus meinte: „Ich habe vor Hof gewarnt, die geben nicht auf und sind natürlich zum Schluss nochmal stark aufgekommen. Natürlich sind wir auch von der Kraft noch nicht so optimal vorbereitet, da manche Spieler erst später zu uns gekommen sind.“ Am Freitag folgt gleich wieder ein Heimspiel, dann trifft der FC 05 auf den 1. FC Nürnberg II (19 Uhr).

Schweinfurt: Schneider – Messingschlager, Bechmann, Janz, Paul, Fery, Haller, Willsch (58. Güthermann), Krautschneider, Görtler (74. Kracun), Jabiri (63. Diroll)

Hof: Schall – Bareuther (46. Kane), Krbecek, Biermeier, Fleischer (46. Altwasser), Kralik, Knoll, Schraps, Sturm (83. Yildirm), Root, Holek

Tore: 1:0 Willsch (20.), 1:1 Root (24.), 2:1 Görtler (41.), 3:1 Messingschlager (48.), 4:1 Krautschneider (55.), 4:2 Holek (67., Foulelfmeter), 4:3 Schraps (86.) – Schiedsrichter: Badstübnber (Windsbach)

Zuschauer: 1707

2017-03-29T18:17:32+00:00
X