FC 05 siegt 3:1 in Burghausen

||FC 05 siegt 3:1 in Burghausen

FC 05 siegt 3:1 in Burghausen

Einen verdienten 3:1-Auswärtssieg hat der FC 05 beim SV Wacker Burghausen eingefahren. Nach zwei Last-Minute-Niederlagen in den vergangenen beiden Spielzeiten lief die Partie diesmal umgekehrt: Wacker begann stark und druckvoll und ging durch den überragenden Juvel Tsoumou vor 1200 Zuschauern früh in Führung (6.), doch danach bekamen die in rot spielenden Grün-Weißen das Geschehen in den Griff. Nicolas Görtler markierte auf Zuspiel von Steffen Krautschneider den Ausgleich (23.). Mit dem nächsten Angriff fiel bereits fast das 1:2: Adam Jabiri setzte Herbert Paul ein, der aus spitzem Winkel das Außennetz traf. Drei Minuten gelang dann die Führung: Philipp Messingschlager flankte von rechts, Görtlers Drehschuss wurde geblockt, aber Wacker bekam den Ball nicht weg, Willsch stand richtig und erzielte das 1:2 (28.).

Wacker-Coach Uwe Wolf reagierte mit einem Doppelwechsel, nahm unter anderem seinen Kapitän Christoph Burkhard aus der Partie. Wacker versuchte im zweiten Abschnitt Druck zu machen, aber Tsoumou verpasste knapp den Ausgleich. Der Gastgeber musste stattdessen in der 57. Minute den nächsten Rückschlag hinnehmen. Adam Jabiri setzte über rechts Willsch in Szene, der flach in die Maschen traf. Die Salzachstädter bemühten sich weiter, die taktisch deutlich verbesserten Schnüdel kamen aber kaum mehr in Bedrängnis und brachten den Auswärtsdreier sicher ins Ziel. „Der Anfang war schwierig“, stellte FC-05-Co-Trainer Stefan Braungardt fest. „Erst mit dem 1:1 haben wir Zugriff bekommen. Nach dem 3:1 haben wir gegen einen starken Gegner unser Spiel nach Hause gebracht.“

Burghausen: Eiban – Knochner, Hofstetter, Rech, Weiß (69. Subasic), Burkhard (30. Bann), Hingerl, Andermatt (30. Wächter), Duhnke, Tsoumou, Kindsvater

Schweinfurt: Schneider – Messingschlager, Bechmann, Janz, Paul, Willsch (80. Jelisic), Fery, Kracun (88. Illig), Krautschneider, Jabiri, Görtler (84. Müller)

Tore: 1:0 Tsoumou (6.), 1:1 Görtler (23.), 1:2 Willsch (27.), 1:3 Willsch (57.) – Schiedsrichter: Ostheimer (Sulzberg)

Zuschauer: 1200

2017-03-29T18:00:17+00:00
X