FC 05 siegt 4:2 in Seligenporten

||FC 05 siegt 4:2 in Seligenporten

FC 05 siegt 4:2 in Seligenporten

fc-05-siegt-in-seligenporten-01-642x330

Der FC 05 hat sich beim SV Seligenporten aufgrund einer starken zweiten Halbzeit einen 4:2 (2:2)-Auswärtssieg gesichert. In der von beiden Seiten offensiv geführten ersten Hälfte brachte Bastian Herzner den SVS in der 14. Minute per Foulelfmeter in Front, nachdem FC-Keeper David Paulus Aykut Civelek zu Fall gebracht hatte. Nicolas Görtler traf nach einer Linksflanke per Kopf zum Ausgleich (22.). Nur drei Minuten später legte Marius Willsch nach einer verunglückten Abwehraktion von Christian Held für die Gäste nach. Aykut Civelek konnte nach einem Zuspiel von Bastian Herzner für die Klosterer egalisieren (35.). „In der ersten Hälfte hat uns Seligenporten mit den schnellen Außen Probleme bereitet. Wir sind nicht gut damit zurechtgekommen“, meinte FC-05-Trainer Gerd Klaus. „In der Halbzeit haben wir umgestellt und dann auch verdient gewonnen.“

Ein Doppelschlag der Schweinfurter entschied die Begegnung: Zunächst traf Adam Jabiri auf Vorarbeit von Nicolas Görtler (63.). Dann war der von der Bank gekommene Marco Haller nach einem Zuspiel von Nikola Jelisic erfolgreich (67.) und sicherte den dritten Sieg in Serie. „Klar will ich immer spielen, aber ich war gegen Illertissen gesperrt und die anderen haben es gut gemacht“, sagte Haller. „Ich wollte dann Gas geben und es ist mir geglückt.“

„Es hat keiner gemuckt“, lobte Klaus die Einstellung von Haller und des ebenfalls erst eingewechselten Jelisic. Mit einem Erfolg im Nachholspiel bei der SpVgg Bayern Hof am Samstag könnte der FC 05 auf Tabellenplatz sechs überwintern – sofern die Partie stattfindet. Das Klassement zählt für Trainer Klaus aber nur am Rande: „Entscheidend ist die Entwicklung, und was aus der Mannschaft geworden ist. Jetzt stimmt es.“

Seligenporten: Pfeiffer – Schäf, Worst, Held, Herzel – Schelle – Civelek (76. Bauer), Klose, Mosch – Christ (76. Swierkot), Herzner (81. Weber).
Schweinfurt: Paulus – Janz, Billick, Bechmann (62. Jelisic), Golla – Kracun – Willsch (89. Behr), Fery (56. Haller), Krautschneider – Görtler, Jabiri.

Tore: 1:0 Herzner (14., Foulelfmeter), 1:1 Görtler (22.), 1:2 Willsch (25.), 2:2 Civelek (35.), 2:3 Jabiri (64.), 2:4 Haller (67.) – Schiedsrichter: Kreye (Warmensteinach) – Rote Karte: Mosch (Seligenporten) wegen Unsportlichkeit (83.)

2017-03-29T14:44:41+00:00
X