FC 05 startet mit Niederlage gegen Wacker

||FC 05 startet mit Niederlage gegen Wacker

FC 05 startet mit Niederlage gegen Wacker

Der FC 05 hat zum Wiederauftakt der Regionalliga 1:2 gegen den SV Wacker Burghausen verloren. Die Gäste präsentierten sich von der kurzfristigen Trennung von Trainer Uwe Wolf nicht beeindruckt und zeigten sich sehr engagiert. SVW-Kapitän Christoph Burkhard stellte FC-Keeper Daniel Paulus nach elf Minuten mit einem Freistoß aus 35 Metern vor eine erste Prüfung. Auf der Gegenseite musste Alexander Eiban bei einem Distanzschuss von Nikola Jelisic eingreifen (30.). Burghausen kam nach dem Seitenwechsel wacher aus der Kabine. In der 53. Minute markierte Benjamin Kindsvater aus 20 Metern die Führung, als er über links auf und davon gezogen war. Hama Tsoumou legte wenig später nach einer Hereingabe von Christoph Burkhard aus kurzer Distanz nach (57.). In der Mitte der zweiten Hälfte verzeichneten Marius Willsch und Adam Jabiri zwei Möglichkeiten zum 1:2. Der Anschluss gelang dann Steffen Krautschneider, aber zu spät, um noch eine Wende herbeizuführen (90.+2). „Das war ein verdienter Sieg für Burghausen, sie waren giftiger als wir, haben sehr früh gepresst und wir sind nicht ins Spiel gekommen“, sagte FC-05-Trainer Gerd Klaus. „20, 25 Minuten vor Schluss hätten wir den Anschluss schaffen müssen.“

Schweinfurt: Paulus – Messingschlager, Janz, Bechmann (58. Fery), Paul (15. Golla) – Billick, Haller – Willsch, Jelisic (46. Jabiri), Krautschneider – Görtler.

Burghausen: Eiban – Hofstetter, Rech, Wächter – Knochner – Weiß, Hingerl, Burkhard (89. Schulz), Kindsvater (90.+4 Offenthaler) – Bann (61. Duhnke), Tsoumou.

Schiedsrichter: Schwarzmann (Scheßlitz). Zuschauer: 1235. Tore: 0:1 Kindsvater (52.), 0:2 Tsoumou (57.), 1:2 Krautschneider (90.+2). Gelb: Bechmann, Messingschlager – Burkhard.

2017-03-14T12:57:36+00:00
X