Schnüdel verlieren das zweite und abschließende Testspiel im Trainingslager

||Schnüdel verlieren das zweite und abschließende Testspiel im Trainingslager

Schnüdel verlieren das zweite und abschließende Testspiel im Trainingslager

Am heutigen Samstag unterlagen die Schnüdel in einem schnellen und körperbetonten Spiel in der Türkei mit 1:2 gegen den Ungarischen Zweitligisten Csakvar. Die Ungarn kamen gut in die Partie und konnten in der 13. Minute mit 0:1 in Führung gehen. Im ersten Abschnitt passierte nicht mehr viel, somit ging es mit 0:1 in die Halbzeit.

Schnüdel-Coach Gerd Klaus wechselte, wie auch im ersten Testspiel des Trainingslagers, zum zweiten Spielabschnitt mehrfach aus. Mit Marco Janz, Vincent Waigand, Steffen Krautschneider, Lukas Kling, Nicolas Görtler und Adam Jabiri kamen gleich sechs neue Spieler, zudem wurde Michael Schlicht in der 68. Minute eingewechselt.

Die zweite Halbzeit dominierte der FC Schweinfurt und kam nach einer sehenswerten Kombination durch Adam Jabiri bereits in der 50. Minute zum verdienten 1:1 Ausgleich. Im weiteren Spielverlauf verpassten es die Schnüdel dann in Führung zu gehen, beste Gelegenheit hatte Stürmer Nicolas Görtler, dieser scheiterte allerdings am Pfosten. In der 80. Minute konnten die Ungarn dann erneut in Führung gehen, diese konnte der FC Schweinfurt 05 allerdings nicht mehr ausgleichen.

Das Testspiel war ein sehr gelungener Abschluss eines durchweg positiven Trainingslagers in der Türkei.

Morgen reisen die Schnüdel dann wieder in die Heimat, der nächste Test findet am 17.02.2018 (14:00 Uhr) gegen den Würzburger FV im Willy-Sachs-Stadion statt.

Schnüdel: Eiban – Feidel, Wolf, Billick (Janz, 46.), Strohmaier (Waigand, 46.), Paul (Krautschneider, 46.) – Jelisic (Schlicht, 68.), Kracun (Kling, 46.), Willsch (Jabiri, 46.), Fritscher – Pieper (Görtler, 46.)

2018-02-10T15:41:07+00:00
X