Toto-Pokal: FC 05 mit 5:0 in Aubstadt im Achtelfinale

||Toto-Pokal: FC 05 mit 5:0 in Aubstadt im Achtelfinale

Toto-Pokal: FC 05 mit 5:0 in Aubstadt im Achtelfinale

Der FC 05 hat das Achtelfinale im Toto-Pokal erreicht. Die Schnüdel setzten sich am Dienstagabend vor rund 1000 Zuschauern beim Bayernliga-Spitzenteam TSV Aubstadt mit einer souveränen und konzentrierten Leistung 5:0 (2:0) durch. Hierbei taten sich auch etliche Spieler hervor, die bislang nicht so regelmäßig zum Einsatz gekommen waren. Den Torreigen eröffnete Marco Janz per Kopf nach einem Kracun-Freistoß (14.), noch vor der Pause erhöhte Stürmer Florian Pieper per Direktabnahme auf Vorlage von Marco Fritscher auf 2:0 (32.). Für das 3:0 sorgte Fritscher zehn Minuten nach dem Seitenwechsel selbst. Matthias Strohmeier und erneut Janz schraubten das Ergebnis nach Eckstößen noch in die Höhe (65., 76.). Im Tor stand diesmal David Paulus, der sich bei einem Gewaltschuss des Ex-05ers Ingo Feser kurz vor der Pause auszeichnete.

FC-05-Trainer Gerd Klaus war sehr zufrieden: „Wir haben gespielt, wie ein Regionalligist so ein Spiel spielen muss. Wir waren sehr fokussiert und haben die Tore zum rechten Zeitpunkt gemacht. Es ist nicht einfach, sich ständig auf andere Wettbewerbe einzustellen, das haben meine Jungs gut gemacht und deswegen bin ich auch stolz auf sie.“ Das Achtelfinale wird am 5./6. September ausgetragen. Die Regionaltöpfe werden hierbei neu eingeteilt, mit den Schnüdeln dürften voraussichtlich Viktoria Aschaffenburg, der FC Lichtenfels und der Sieger aus TSV Meeder – Würzburger Kickers in einer Gruppe sein.
Aubstadt: Reusch – Hümmer, Köttler (58. Trunk), Kirsten, Grader – Leicht (73. Poznic) – Feser, Schmidt, Kleinhenz, Thomann – Dellinger.
Schweinfurt: Paulus – Messingschlager, Strohmaier, Janz, Weiß – Kracun, Schlicht – Fritscher, Jelisic (67. Waigand), Krautschneider (59. Wolf) – Pieper (58. Fery).
Schiedsrichter: Peter Dotzel (TSV Heidenfeld). Zuschauer: 976.
Tore: 0:1 Janz (14.), 0:2 Pieper (32.), 0:3 Fritscher (55.), 0:4 Strohmaier (65.), 0:5 Janz (76.). Gelb: Köttler, Thomann, Poznic, Grader – Pieper, Kracun, Wolf.
2017-08-22T21:48:16+00:00
X