U15 gewinnt gegen Bayreuth, U17 mit 2:2 beim WFV

||U15 gewinnt gegen Bayreuth, U17 mit 2:2 beim WFV

U15 gewinnt gegen Bayreuth, U17 mit 2:2 beim WFV

U19 Bayernliga: FC 05 Schweinfurt – SpVgg Landshut 0:1 (0:0)

Die Schweinfurter taten sich gegen den Tabellennachbarn von Anfang an schwer. Die Gäste bestimmten das Spiel mit Einsatzbereitschaft und Kampfkraft, schon nach zehn Minuten traf Jonas Mossauer die Querlatte. Der FC 05 kam danach etwas besser ins Spiel und zu zwei Möglichkeiten: Mike Weismantels Hereingabe wurde gerade noch geklärt, der Schuss von Mike Adrow strich knapp am Tor vorbei. Im zweiten Abschnitt spielten die Schweinfurter entschlossener, Weismantel und Patrick Albert scheiterten kurz nach der Pause mit einer Doppelchance. Richtig bitter wurde es für den FC 05 in der 60. Minute: Moritz Renninger sah wegen einer umstrittenen Notbremse die rote Karte, Josef Burghard verwandelte außerdem den fälligen Strafstoß zum Tor des Tages. Die letzte Ausgleichschance bot sich den Grün-Weißen nach 71 Minute, doch der Kopfball von Mike Weismantel verfehlte sein Ziel knapp. In der Nachspielzeit flog mit Marcel Volkmuth zu allem Überfluss ein zweiter 05er mit Rot vom Platz.

Tor: 0:1 Josef Burghard (60., Foulelfmeter). Rot: Moritz Renninger (59.), Marcel Volmuth (90. +2, beide Schweinfurt).

U17 Landesliga Nord: Würzburger FV – FC 05 Schweinfurt 2:2 (1:0)

Nach einem umkämpften und spannenden Derby haben die Schweinfurter zumindest einen Punkt mit nach Hause gebracht. Und den feierten die Grün-Weißen, gelang Louis Hufnagel doch erst in der Nachspielzeit das Ausgleichstor. Denn besseren Start hatten die Würzburger, Domenico Scinica schoss den WFV nach einer Viertelstunde in Führung. Erstmals glichen die Gäste kurz nach dem Seitenwechsel durch Nicolas Pfarr aus, worauf Andre Rumpel aber postwendend eine Antwort parat hatte – 2:1 nach einer Stunde, noch dazu handelte sich Niklas Kommer eine Zeitstrafe ein. Als der WFV schon wie der sichere Sieger aussah, schafften die Gäste durch den eingewechselten Hufnagel doch noch das Unentschieden.

Tore: 1:0 Domenico Scinica (14.), 1:1 Nicolas Pfarr (50.), 2:1 Andre Rumpel (56.), 2:2 Louis Hufnagel (80. +1). Zeitstrafe: Niklas Kommer (58., Schweinfurt).

U15 Bayernliga Nord: FC 05 Schweinfurt – SpVgg Bayreuth 1:0 (1:0)

Einen etwas glücklichen, aber nicht unverdienten Sieg feierten die Schweinfurter im Frankenderby gegen die SpVgg Bayreuth. Gerade im ersten Abschnitt bot sich den Zuschauern ein sehr zerfahrenes Spiel, beide Mannschaften leisteten sich etliche Fehlpässe. Die beste Aktion wurde direkt mit dem Goldenen Tor belohnt: Laurin Schmid ging auf und davon, bediente Alpay Sari und der hatte aus acht Metern wenig Mühe (31.). Defensiv standen die 05er gut und ließen wenig zu. In der zweiten Halbzeit machten die Gäste mehr Dampf, Schweinfurt hatte nun zweimal Glück: Bayreuth traf zunächst den Pfosten, später auch die Querlatte. Die 05er dagegen spielten ihre Konter nicht sauber zu Ende und versäumten damit eine mögliche Vorentscheidung.

Tor: 1:0 Alpay Sari (31.). (Quelle: Tagblatt)

2017-03-11T13:46:19+00:00
X