FC 05 verliert Spitzenspiel in Bayreuth / Am Dienstag in Aubstadt

||FC 05 verliert Spitzenspiel in Bayreuth / Am Dienstag in Aubstadt

FC 05 verliert Spitzenspiel in Bayreuth / Am Dienstag in Aubstadt

Der FC 05 hat sein Auswärtsspiel bei der SpVgg Bayreuth 1:3 (0:1) verloren. Die starken Gastgeber drückten von Beginn an aufs Tempo und gingen bereits nach zehn Minuten in Front. Ivan Knezevic drang über die linke Seite in den Strafraum ein und bediente Kristian Böhnlein, der nur noch einschieben musste. Schweinfurt fand nach einer Viertelstunde besser in die Partie, kam aber zunächst nicht zu Torgelegenheiten. Bayreuth verpasste auf der Gegenseite durch Chris Wolf das mögliche 2:0 (30.).

Die Schnüdel  zeigten sich nach dem Seitenwechsel verbessert und kamen in der 77. Minute zum Ausgleich, als der eingewechselte Florian Pieper nach einem Freistoß per Abstauber erfolgreich war. Doch die Bayreuther schlugen zurück: Patrick Hobsch verwertete eine Flanke von Chris Wolf per Kopf zur erneuten Führung (79.). Knezevic traf vom rechten Strafraumeck kurz vor Schluss zum Endstand.

„Wir haben heute von der ersten bis zur letzten Minute sehr gut gespielt“, meinte Bayreuths Trainer Marc Reinhardt nach dem Erfolg in dem Spitzenspiel. „Die kämpferische und läuferische Einstellung meiner Mannschaft war sehr gut heute. Die mentale Leistung ebenso. Dieser Sieg ist verdient.“ FC-05-Trainer Gerd Klaus mochte da nicht widersprechen: „Wir haben heute die ersten zehn Minuten verpennt, danach sind wir besser ins Spiel gekommen. Meine Jungs haben sich bemüht, leider war nichts zu holen. Eine Top-Mannschaft schafft es, hier zu gewinnen. Wir sind eben noch nicht so weit.“

Am Dienstag im Toto-Pokal steht die nächste anspruchsvolle Auswärtsaufgabe auf dem Programm: Im Toto-Pokal treten die Schnüdel beim Bayernliga-Spitzenteam TSV Aubstadt an (18 Uhr).

Bayreuth: Hempfling – Dengler, Kolbeck, Weber – Renger – Held (56. Hobsch), Schmitt, C. Wolf, Golla – Knezevic (90. Ulbricht), Böhnlein (86. Bruno). Schweinfurt: Eiban – Messingschlager (31. Weiß), Strohmaier, P. Wolf, Paul – Kracun – Willsch (74. Fritscher), Jelisic (67. Pieper), Fery, Krautschneider – Jabiri. Schiedsrichter: Ostheimer (Sulzberg).
Tore: 1:0 Böhnlein (10.), 1:1 Pieper (77.). 2:1 Hobsch (79.), 3:1 Knezevic (89.) – Zuschauer: 1726.
2017-08-19T20:51:05+00:00
X