Jabiri trifft: FC 05 spielt 1:1 gegen den FC Bayern München II

||Jabiri trifft: FC 05 spielt 1:1 gegen den FC Bayern München II

Jabiri trifft: FC 05 spielt 1:1 gegen den FC Bayern München II

Der FC 05 stoppte beim 1:1 (0:1) gegen die FC Bayern München II die Siegesserie des Tabellenzweiten. Nach zuvor sechs Dreiern hintereinander musste sich der Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters in einer Begegnung der 24. Runde im Schweinfurter Willy-Sachs-Stadion mit einem Punkt begnügen. Für die beiden Verfolger des Tabellenführers 1860 München war das leistungsgerechte Remis jeweils zu wenig.

Bei schwierigen Bodenverhältnissen lieferten sich beide Mannschaften vor 1540 Zuschauern von Beginn an einen offenen und intensiven Schlagabtausch mit einigen guten Tormöglichkeiten und je einem Lattentreffer auf beiden Seiten; Kwasi Okyere Wriedt verpasste die Bayxern-Führung (8.), für die Schnüdel hatte Steffen Krautschneider Pech (18.). Mit einer 1:0-Führung gingen die Gäste aus der Landeshauptstadt in die Kabine: Nachdem Bayern-Mittelfeldspieler Raphael Obermair im Zweikampf mit Nikola Jelisic zu Fall gekommen war, entschied Schiedsrichter Steffen Grimmeißen (Löpsingen) auf Strafstoß. FCB-Torjäger Wriedt (38., Foulelfmeter) sorgte für den ersten Treffer der Partie.

Im Laufe der zweiten Halbzeit erhöhten die Schnüdel nach und nach den Druck, drängten auf den Ausgleich und kamen zu zahlreichen Chancen. Mit einer Glanzparade gegen den eingewechselten Florian Pieper konnte Bayern Münchens U 18-Nationaltorhüter Christian Früchtl zunächst noch das 1:1 verhindern. Gegen den Kopfball von FCS-Torjäger Adam Jabiri (89.) zum Endstand war der 18-jährige Jungprofi dann allerdings machtlos. Für Jabiri war es das 13. Saisontor. „Jetzt fahren wir erst einmal zum Punktspiel nach Memmingen, dort erwarten uns die gleichen Verhältnisse wie heute Abend“, sagte Jabiri mit Blick auf den tiefen, holprigen Platz. „Wir müssen dort den Kampf annehmen, wenn wir gewinnen wollen. Rechnen sollen andere.“

Schweinfurt: Eiban – Messingschlager, Billick, Wolf, Paul – Kracun (58. Pieper) – Willsch, Fery, Jelisic (46. Görtler), Krautschneider (65. Fritscher) – Jabiri.
München: Früchtl – Götze, Feldhahn, Isherwood, Mayer – Obermaier (70. Evina), Fein, Dorsch, Pantovic – Wriedt (75. Nollenberger), Benko (71. Awoudja).
Schiedsrichter: Steffen Grimmeißen (SpVgg Löpsingen). Zuschauer: 1540. Tore: 0:1 Kwasi Okyere Wriedt (36., Foulelfmeter), 1:1 Adam Jabiri (89.). Gelb: Kracun, Jelisic, Messingschlager, Jabiri – Dorsch, Götze.
2018-03-07T12:34:52+00:00
X