Heimspiel gegen den Spitzenreiter der Regionalliga im Willy-Sachs-Stadion

|, Regionalliga Bayern|Heimspiel gegen den Spitzenreiter der Regionalliga im Willy-Sachs-Stadion

Heimspiel gegen den Spitzenreiter der Regionalliga im Willy-Sachs-Stadion

Am Freitagabend um 19 Uhr empfangen die Schnüdel den souveränen Tabellenführer der Regionalliga Bayern in Schweinfurt. Mit 14 Punkten Vorsprung auf den Zweiten der Tabelle, 1860 München II, kommen die Münchner Vorstädter an den Main und wollen nach zwei Unentschieden in Folge wieder dreifach punkten. Dies zu verhindern ist Aufgabe der gegen Ingolstadt sehr gut agierenden Schweinfurter Defensive, auswärts bei den Schanzer-Amateuren ließ man lediglich eine aussichtsreiche Chance zu. Am Freitag kann Gerd Klaus auf alle Spieler zurückgreifen, lediglich Adam Jabiri ist leicht angeschlagen, ein Einsatz noch fraglich.

„Wir müssen hinten einfach sicher stehen und aus der Abwehr heraus schnell umschalten. Wir können gegen jeden Gegner bestehen, auch wenn Unterhaching in dieser Saison natürlich eine Nummer für sich ist. Wir wollen und werden alles geben, um die Punkte im Willy-Sachs-Stadion zu behalten“ schätzt Coach Gerd Klaus das Spiel gegen den Spitzenreiter im Vorfeld ein.

Unterhaching hat in dieser Saison bereits 19 Spiele gewinnen können, fünfmal teilte man sich die Punkte. Insgesamt trafen die Hachinger schon 68 Mal ins gegnerische Tor, lediglich 11 Tore musste man hinnehmen. Diese fast makellose Bilanz ohne Niederlage wird am Freitag im Willy-Sachs-Stadion auf die Probe gestellt.

Fehlen werden Unterhachings Chef-Trainer Claus Schromm dabei Maximilian Bauer, Marco Rosenzweig und Jim-Patrick Müller, Kapitän Josef Welzmüller ist noch fraglich. Wie im Hinspiel werden aber Mittelfeld-Motor Sascha Bigalke (13 Tore, acht Vorlagen) und der Torjäger Stephan Hain (23 Tore) dabei sein.

Freitag, 19 Uhr im Willy-Sachs-Stadion: Schnüdel – SpVgg Unterhaching

2017-03-28T14:33:38+00:00
X